Studio



Von der Schallplatte und Bandmaschine zu digitalen Medien


Anfang der 90er Jahre begann die Musik einen immer wichtigeren Stellenwert bei Reitsportveranstaltungen einzunehmen. Es genügte nicht mehr, Hintergrundmusik, Siegerehrungen und Shows mit frei käuflicher Musik von CDs oder den damals noch gebräuchlichen MDs und DAT-Tapes einzuspielen. Es wurden immer höhere Anforderungen an die Musik gestellt, so dass eine Bearbeitung der einzelnen Musikstücke notwendig wurde. Wie bei der Zusammenstellung für eine Kür nutzten wir hierbei eine analoge Bandmaschine, die legendäre REVOX A77, die später durch eine B77 ersetzt wurde.

Die analoge Zeit ging für uns 1998 mit der Einführung des digitalen Schnitts zu Ende. Ein 19"-PC wurde in unserem Studio eingebaut und mit ihm eine digitale Schnittsoftware aus dem Hause Creamware, die mit CUTbase, einer digitalen Archivierungs- und Sendesteuerungssoftware, und masterCard, einer Sendeausspielsoftware, kommunizierte. Mit der Schnitt-Software CUTmaster wurden die Musikstücke geschnitten und angepasst. Ein zweiter 19"-Rechner wurde für den mobilen Einsatz als Ausspiel-Computer eingerichtet.

Als eins der ganz wenigen gewerblichen Unternehmen neben den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten nutzten wir diese Sendesoftware. Das war für uns eine Revolution!
Heute, nach über 15 Jahren Erfahrung mit der digitalen Bearbeitung, sind die Möglichkeiten scheinbar unerschöpflich. Mit leistungsstarken MAC-Rechnern können wir heute komplette Orchester am Keyboard und mit Wind-Controller nachbilden.

Professionelle Bearbeitungs-Software und Mastering-Software mit einer großen Anzahl

von wertvollen Plugins stehen uns zur Verfügung. Umso erstaunlicher ist es, daß wir mit einigen dieser hochwertigen Plugins wieder zurück in die analoge Welt gelangen. In unseren Studios entstehen nicht nur komponierte und eingespielte Musikstücke, sondern wir kaufen auch Werke anderer Komponisten ein oder greifen auf unser großes CD-Archiv mit weit über 7.500 CDs und LP´s zurück. In 40 Jahren sammelt sich so einiges.

So können wir weiterhin harmonische und passende Musik für Intros, Siegerehrungen, Jingles und Musik zu Dressurprüfungen erstellen und entwickeln.

Software

Apple MacPro und PowerMac G5
Apple Logic Pro X und Steinberg Cubase 7
Plugins von Waves, Brainworks, SPL, Vertigo
und Maag
Steinberg´s Mastering-Software Wavelab 9